Startseite
 Neuere  Aufnahmen
 Damals war´s
 Diesel- und andere Fotos
Gästebuch
Dies ist die Replica einer 1831 von John Bull für die Camden & Amboy RailRoad gebauten Dampflok. Sie wurde 1940 in den Werkstätten von Altoona gefertigt.
   
Conrail 2233 in einer schönen blauen Lackierung, es ist eine GM-EMD GP30 von 1963, ein Geschenk von Julia Sanders.
Pennsylvania 4465, eine E-Lok der Klasse E44 von General Electric, gebaut 1963. Sie war die letzte E44 von Amtrak.
Pennsylvania RR 4935, eine 1943 in Altoona gebaute E-Lok der Klasse GG1, ebenfalls ein Geschenk von einer Privatperson, so wie viele Ausstellungsstücke im Museum.
Eine Lok der Pennsylvania Power & Light Company, eine von Heisler 1940 gebaute Fireless No. 4094D, Achsfolge 0-8-0F. Bei uns würde man sagen Dampfspeicherlok.
Lok 1670, eine 0-6-0 der PRR, welche 1916 in den Juniata Shops gebaut wurde, Reihe B6sb.
Hier noch einmal von vorne zu sehen.
Lok 5741 der PRR, eine 4-6-0, ebenfalls aus den Juniata Shops, allerdings aus dem Jahre 1924, Reihe G5sb.
Lok 20 mit Namen "Tahoe" der Virginia and Truckee RailRoad, gebaut 1875 von Baldwin, eine 2-6-0.
Pennsylvania RR 5901, die erste Personenzug-Diesellok bei der PRR. Sie wurde 1954 von EMD erbaut, eine EP20/E7.
Neben Lokomotiven sind auch einige Personen-und Güterzugwagen ausgestellt. Hier der Hopper-Car PC 32367 von 1955 aus den Altoona Shops Gattung H34A.
Boxcar PRR 19103 von 1961 aus den Samuel Rhea Shops, Gattung X54.
PRR 7006, eine von Conrail gestiftete EMD GP9 von 1955.
Eine E-Lok der PRR mit der Nr. 5690, ebenfalls gebaut in Altoona 1934, Reihe B1.
Dampflok Nr. 1 der Leetonia Railways.
Von der anderen Seite gesehen entpuppt sie sich als Shay Dampflok, erbaut 1906.
Eine weitere Waldbahn Dampflok, diesmal eine Climax Class B von 1913 der W.H. Mason Company.
Hier sehen wir eine Heisler von 1918, die No. 4 der Chicago Mill & Lumber Company.
Cabin Car der PRR 477947 aus den Altoona Shops von 1942.
Ein Schneepflug ist auch ausgestellt. Er wurde 1890 von der Russell Snow Plow Co. für die Coudersport & Port Allegany gebaut.
Dampflok 2846, eine 1905 von Baldwin gebaute 2-8-0 der Klasse H6sb der PRR.
Pennsylvania RailRoad Nr. 3556, gebaut 1886 von den Altoona Shops, Reihe BA.
Ein Triebwagen der Reading Company von 1931, gebaut von der Firma Harlan & Hollingsworth Typ EPa.
Es sind nicht nur Lokomotiven und Wagen ausgestellt, sondern auch alte Bahnhöfe und Stellwerke. Außerdem wird sehr anschaulich dargestellt wie früher Kühlwagen mit Eis befüllt wurden.
Hier ein Blick von der Galerie über die Exponate. Im Vordergrund der Kühlwagen 57708 von 1924, gestiftet von der Cooperville & Marne RailRoad.
Noch ein Blick auf die Eispacker.
Vorne nochmal die "John Bull No. 1", dahinter die 7002 der PRR, erbaut 1902 in den Juniata Werkstätten, eine 4-4-2 der Reihe E7s.
Noch ein Blick von oben auf die GG1.
Auch im Freigelände gab es einiges zu sehen. Hier der Observation Car No. 1 der Reading Company, Budd 1937.
Hier sehen wir die Maryland and Pennsylvania 81, eine Rangierlok der Klasse NW-2 von EMD aus dem Jahre 1946. Sie ist betriebsfähig und wird als Hofhund gebraucht.
Ein Triebwagen der Lehigh Valley RR RDC40 von Budd 1950, Reihe RD1, gestiftet vom PA Dept. of Transportation, ex Reading Nr. 9163.
Hier sehen wir 2 ehemalige Amtrak E-Loks. Vorne die arg angerostete 603, eine 1976 von GE gebaute E60CH, Original E60CP. Davor steht die Amtrak 915, eine 1981 von EMD gebaute AEM7 welche 2015 als letzte Lok ins Museum kam. Die Loks im Freigelände dienen meistens als Arbeitsvorrat.
PRR Metroliner No. 860 von Budd aus dem Jahre 1968, ein Geschenk von Amtrak.
Hier sehen wir die 6755, eine 1930 von Juniata gebaute 4-8-2 der Klasse M1b für die PRR.
Durch die Wagen fotografiert, die Baldwin S-12 von 1951 für die U.S. Navy, gespendet vom Navy Ordinance Depot.
Der Prototyp der GG1 Serie, die 4800, erbaut von GE/Baldwin im Jahre 1934, in voller Breite.
No. 520 der Pennsylvania RailRoad, eine von Baldwin 1916 gebaute 2-8-2 der Reihe  L1s. Sie wurde nach einer Kesselexplosion mit einem neuen Kessel versehen.
Die an der Straße am Haupteingang aufgestellten Loks sind leider von einem Zaun umgeben und stehen sehr eng beieinander, so das es schwierig war sie zu fotografieren. Hier die 757, eine Berkshire von Lima aus dem Jahre 1944, Klasse S-2, Achsfolge 2-8-4, ausgeliefert an die New York, Chicago & St. Louis RR, gestiftet von der Norfolk & Western.
Noch ein Blick auf die PRR 520, diesmal von der anderen Seite.
Dampflok PRR 3750, eine von den Juniata Workshops 1920 gebaute 4-6-2 der Gattung K4s.
Hier noch ein Blick über die an der Straße aufgestellten Loks.