Startseite
 Neuere  Aufnahmen
 Damals war´s
 Diesel- und andere Fotos
Gästebuch


Wir zeigen euch hier Foto´s aus verschiedenen Rubriken, hauptsächlich Dieselgetriebene Fahrzeuge, aber auch aus unserem Garten oder dem Hafen. Diesmal gibt es ein paar Fotos aus dem Eisenbahnmuseum der "Baltimore & Ohio RR" aus Baltimore.

Auf dem Parkplatz vor dem Rundschuppen sind mehrere Fahrzeuge ausgestellt, unter anderem die B&O 3684.
Hier noch einmal von der anderen Seite. Die Lok ist eine GM-EMD GP40 von 1966.
  • Die etwas schmuddelig aussehende 633 ist ebenfalls von EMD, Baureihe SW 900 von 1955.
Ein Blick in den Rundschuppen mit der Drehscheibe.
Die B&O Nr. 2, eine 1832 gebaute o-4-o.
Hier noch ein Foto von der anderen Seite.
Auf der Drehscheibe im Roundhouse stand in voller Schönheit die B&O RR Nr. 600 J.C.Davis. Sie wurde hier in Mount Clare gebaut und zwar im Jahre 1875.
Hier sehen wir die Cumberland Valley Lok 13 "Pioneer", eine 2-2-2 aus dem Jahre 1851, gebaut in Boston, Massachusettes, von der Firma Union Works.
Hier steht die Lok "Thatcher Perkins", 1863 von der B&O selber gebaut, Lok Nr. 147. Es ist ein sogenannter Ten Wheeler, Achsfolge 4-6-0.
Ein Blick auf die Front der GC & E Nr. 1 (Greenbrier, Cheat & Elk Railroad), eine 3 Zylinder Shay der Klasse 70-3 von Lima, Bj. 1905. Daneben steht die 592 der CNJ (Central Railroad of New Jersey), eine 1901 von ALCO gebaute 4-4-2 "Atlantic Camelback"
Hier kann man noch einmal das auf dem Kessel sitzende Führerhaus sehen, daher auch der Name "Camelback." Der Tag unseres Besuches muß ein Feiertag gewesen sein, denn es liefen viele Leute in alten Kostümen oder Uniformen herum.
Dies ist der Tunnelinspektions-und Reinigungswagen CE-15 "Leaping Lena" aus dem Jahre 1904, den die B&O selber gebaut hat.
Lok Nr. 57 "Memnon" der B&O aus dem Jahre 1848, Class L, eine 0-8-0 der Newcastle Manufacturing Company.
Ein von der Wason Company für die Central Railroad of New Jersey gebauter Personenwagen. Während des Bürgerkrieges wurden diese Wagen oftmals von hochrangigen Persönlichkeiten für ihre Reisen und Ansprachen benutzt. In diesem Fall hält gerade Abraham Lincoln eine Ansprache.

Baltimore & Ohio Nr. 305, eine 1869 gebaute Class A Ten Wheeler, 4-6-0, auch genannt Camel.
Hier kann man noch einmal sehr gut die merkwürdige Bauweise der "Atlantic Camelback" 592 erkennen.
B&O Nr. 10, eine 1909 von General Electric gebaute E-Lok der Klasse CE-1, ein Switcher oder auch Verschublok mit der Achsfolge 0-4-0.
Noch einmal die Shay Nr.1. Sehr gut kann man jetzt den seitlich versetzt auf dem Rahmen sitzenden Kessel sehen. Es sieht aus als hätte die Lok Schlagseite.
Eine weitere Lok mit der Nr. 1, die Clinchfield No.1, gebaut 1882, Class G7, Achsfolge 4-6-0, für Columbus, Chicago & Indiana Central Railroad (CC&I).
B&O 545 A.J.Cromwell, eine Consolidation 2-8-0 aus dem Jahre 1888, Class E6. Es wurde alles so authentisch wie möglich nachgebildet, hier mit einem Heizer auf der Lok.
Eine schön geschmückte Dampflok mit Girlanden, zwei amerikanischen Flaggen und einem Bild von Abraham Lincoln. Es ist die Lok No. 147, die wir weiter oben schon einmal gezeigt haben.
Im Freigelände konnten wir uns auch noch einige Loks ansehen. Hier die WM 236, eine für die Western Maryland von EMD 1952 gebaute F-7A.
Hier die Lok noch einmal in voller Schönheit.
Hier ein Budd Dieseltriebwagen aus dem Jahre 1956, Klasse RDC-2. Er lief bei B&O unter der Nr. 1961, Reihe DC-4.
Hier noch eine Aufnahme von der anderen Seite. Dahinter steht der Endwagen eines Stromlinienzuges.
Die Satteltanklok St. Elizabeth Nr. 4, eine 1950 von H.K.Porter Company of Pittsburgh gebaute o-4-o steht für die 1. Fahrt über das Museumsgelände bereit. Die Strecke ist leider nur 1.600m lang.
Am Bahnsteig des ehemaligen Bahnhofs stehen einige Wagen, darunter dieser Caboose.
Vor der Werkstatt der B&O war die Diesellok 6607 abgestellt. Es ist eine 1956 von EMD gebaute GP-9, welche betriebsfähig ist.
Dies ist die Chesapeake & Ohio Nr. 490, eine stromlinienförmige 4-6-4 Hudson von ALCO aus dem Jahre 1926, Class C&O L-1.
B&O No. 5300 President Washington, Baldwin Locomotiv Works 1927, eine 4-6-2 Pacific Class P-7.
Ma & Pa 101, ein 1937 von Buick für die Maryland und Pennsylvania gebauter Inspektionswagen.              
Lok 1604, eine 2-6-6-6 Allegheny für die Chesapeake & Ohio 1941 gebaute Dampflok mit einem Gewicht von 389t.
B&O No. 4500, eine von Baldwin gebaute Class Q-3 aus dem Jahre 1918. Es ist eine Mikado, Achsfolge 2-8-2.
C&O No. 377, ein 1902 für die Cincinnati, Richmond & Muncie gebauter Ten Wheeler, Class F-11.
Seit 2010 besitzt das Museum auch eine Marc (Maryland Area Rail Commuter) F7-A.
CNJ (Central Railroad of New Jersey) No. 1000, eine ALCO-GE Ingersoll Rand Box Cab Rangierlok aus dem Jahre 1925.